Versicherung-Checklist.de
 

Autofinanzierung

Autofinanzierung

Im Finanzierungsbereich existieren verschiedene Möglichkeiten und Finanzierungsformen, die oftmals für individuelle Finanzierungswünsche des Kunden geeignet sind. Eine sehr häufig vorkommende Finanzierung ist die Autofinanzierung. Viele Personen können ein neu erworbenes Fahrzeug nicht aus den eigenen finanziellen Mitteln bezahlen, sondern nehmen zusätzlich eine Fremdfinanzierung in Anspruch.

Die beiden Hauptanbieter von Auto- Finanzierungen sind zum einen die Kreditinstitute und zum anderen die Autohäuser und Autohändler bzw. die angeschlossenen Autobanken. Sowohl die Autofinanzierung über die Kreditinstitute als auch die Autohäuser findet in fast allen Fällen in Form eines Ratenkredites statt.
Grundsätzlich ist die Marktsituation momentan so, dass die Autohäuser oftmals durch Sonderaktionen etc. günstigere Konditionen anbieten können, als es die Kreditinstitute vermögen.
Als Erstes sollte der Kunde natürlich den Kreditbetrag kennen. Dieser ergibt sich aus dem Kaufpreis des zu erwerbenden Autos abzüglich der vorhandenen Eigenmittel inklusive dem evt. Verkaufserlös des bisherigen Fahrzeuges.

Effektiver Jahreszins

Steht die Höhe des benötigten Kredites fest, kann man im Folgenden die verschiedenen Angebote vergleichen. Hierbei sollte vor allem auf den Effektivzins geachtet werden, da nur dieser alle Zinsen, Gebühren und Kosten enthält, die bei der Finanzierung anfallen.
Mit Hilfe des Effektivzinses lassen sich die Angebote gut vergleichen, falls keine weiteren Elemente wie mögliche Sonderzahlungen und vorzeitige Kreditablösung eine Rolle spielen.
Falls diese Sondertilgungen für den Kunden wichtig sind, sollte er diese natürlich bei der Auswahl des für ihn besten Anbieters berücksichtigen.

Kreditantrag

Hat sich der Kunde nun für einen Anbieter entschieden, kann das konkrete Finanzierungsgespräch beginnen. In den meisten Fällen wird anhand der Einnahmen- und Ausgabenrechnung des Kunden zunächst das frei verfügbare Einkommen errechnet. Die Höhe der anschließenden Kreditrate darf dieses natürlich nicht überschreiten. Da Kredithöhe und Zinssatz feststehen, gilt es sich im Folgenden auf eine Laufzeit des Darlehens bzw. die Höhe der monatlichen Rückzahlung zu einigen. Stehen auch diese Daten fest und sind alle sonstigen Modalitäten wie evt. Sonderzahlungen etc. geklärt, kann der Kreditantrag unterschrieben werden.

Sicherheiten

In den meisten Fällen möchte der Kreditgeber vom Kreditnehmer noch eine Sicherheit haben. Dieses kann die Bürgschaft einer dritten Person oder die Verpfändung von Wertpapieren sein. Die üblicherweise im Rahmen der Autofinanzierung genutzte Sicherheit ist allerdings die Sicherungsübereignung des erworbenen Fahrzeuges.
Der Kunde wird unmittelbarer Besitzer und Halter des Fahrzeuges, der Kreditgeber bleibt rechtlich gesehen allerdings bis zur vollständigen Rückzahlung des Darlehen der Eigentümer (Eigentumsvorbehalt).
Um sicherzustellen, dass der Kunde das Fahrzeug nicht ohne das Wissen des Kreditgebers verkaufen kann, behält dieser zumeist den Fahrzeugbrief.
Nach Rückzahlung des Darlehens erhält der Kunde diesen zurück und wird sofort uneingeschränkter Eigentümer.

Alternative - Autoleasing

Alternativ besteht neben der Autofinanzierung durch ein Darlehen auch die Möglichkeit der Finanzierung durch Autoleasing. Diese Möglichkeit bietet allerdings im Allgemeinen nur Gewerbetreibenden einen Vorteil, da die Leasingraten steuerlich absetzbar sind.
Der Ablauf gestaltet sich so, dass der Leasingnehmer eine Anzahlung leistet, die monatlichen Leasingraten relativ niedrig sind und der Kunde am Ende der Laufzeit wählen kann, ob er den Restwert zahlt und das Auto damit erwirbt oder den Vertrag beendet und das Fahrzeug zurückgibt.

Versicherungsfrage? Im Forum finden Sie Antworten rund ums Thema Versicherungen.

» zum Forum

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
informieren, vergleichen und sparen
Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Indem Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Datenschutz