Versicherung-Checklist.de
 

Private Haftpflichtversicherung

Private Haftpflichtversicherung

Im Versicherungsbereich gibt es einige Versicherungen, die man nicht unbedingt als Kunde haben muss, andere Versicherungen sind allerdings auf jeden Fall für nahezu jede Person dringend zu empfehlen.
Zu diesen notwendigen Versicherungen zählt auch die Private Haftpflichtversicherung.
Sie ist zwar keine Pflichtversicherung wie z.B. die Kfz-Haftpflichtversicherung, aber dennoch nicht minder wichtig.

Die Private Haftpflichtversicherung fällt unter den großen Gesamtbereich von Haftpflichtversicherungen, zu dem auch spezielle Haftpflichtversicherungen wie z.B. die Bauherrenhaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht etc. zählen.
Grundsätzlich sichert die Private Haftpflichtversicherung den Versicherungsnehmer gegenüber Forderungen Dritter ab - Sie deckt die Risiken aus typischen alltäglichen Situationen ab.
Die Private Haftpflichtversicherung gilt weltweit und entschädigt Dritte bei gerechtfertigten Ansprüchen gegenüber dem Versicherten, falls dieser einen Schaden verursacht hat.
Zudem wehrt sie auf der anderen Seite auch unberechtigte Ansprüche gegenüber dem Versicherten ab und übernimmt generell die Prüfung, ob Ansprüche Dritter berechtigt sind oder nicht.

Leistungen der Privaten Haftpflichtversicherung

Durch die Privathaftpflichtversicherung werden alle Schäden abgedeckt, die der Versicherte im privaten Bereich herbeiführt, ausgenommen sind Schäden durch ein Kraftfahrzeug und dessen Betrieb oder z.B. enstandene Schäden durch die Jagd.
Diese Besonderheiten müssen über eine separate Haftpflichtversicherung abgesichert werden.
Typische Schäden die man verursachen kann und für die man die Private Haftpflichtversicherung in Anspruch nehmen kann, sind zum Beispiel das versehentliche Zerstören oder Beschädigen von fremden Eigentum. Dies kann z.B. schon bei einem harmlosen Einkaufsbummel geschehen, indem man in einem Porzellangeschäft stolpert und dabei wertvolles Porzellan zerstört. Diese Situation kann alltäglich vorkommen und Niemand ist vor dieser und anderen Gefahren geschützt.
Natürlich deckt die Haftpflichtversicherung auch große Schäden ab, z.B. Folgeschäden aufgrund eines verursachten Unfalles, weil man z.B. als Fußgänger ein Auto übersieht, diesem ausweichen muss und einen Verkehrsunfall verursacht. Werden bei diesem Unfall Personen verletzt oder sogar schwer verletzt, können Folgekosten wie Rentenzahlungen und Behandlungskosten schnell einen sechsstelligen Bereich einnehmen.
Die Private Haftpflichtversicherung tritt jedoch nicht für Schäden ein, die vom Versicherten grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt worden sind. Aus diesem Grunde ist es sehr wichtig, die Deckungssummen bei der Privaten Haftpflichtversicherung nicht zu niedrig zu wählen, da man als Privatperson grundsätzlich in unbegrenzter Höhe für verursachte Schäden haftet.

Deckungssumme

Unterschieden wird zwischen Personen-, Sach- und Vermögensschäden.
Die Mindestdeckungssummen sollten heute bei 2,5 Millionen Euro pauschal für Personen-und Sachschäden liegen und bei 500.000 Euro für Vermögensschäden.
Natürlich sind auch weitaus höhere Deckungssummen bis zu 50 Millionen Euro möglich.

Beiträge zur Privaten Haftpflichtversicherung

Der Beitrag zur Privaten Haftpflichtversicherung ist gerade im Verhältnis zu den Deckungssummen und damit den möglichen finanziellen Risiken sehr gering.
Viele Versicherungsunternehmen bieten eine Privathaftpflichtversicherung schon für unter 5 Euro im Monat an.
Ein weiterer Vorteil der Privaten Haftpflichtversicherung ist, dass diese oftmals auch als Familienversicherung genutzt werden kann.
Es ist nicht nur der Versicherungsnehmer als einzelne Person versichert, sondern im Rahmen der Familienversicherung ist zudem auch der Ehepartner mitversichert sowie alle minderjährigen Kinder und Kinder ab 18 Jahren, sofern Sie sich in der Schule, Ausbildung, beim Zivil-oder Wehrdienst befinden bzw. ein Studium durchführen.
Ebenfalls mitversichert sind im Haushalt des Versicherungsnehmers beschäftigte Personen.

FAZIT: Insgesamt ist die Private Haftpflichtversicherung durchaus zu empfehlen, da schon mit einem geringen Beitrag erhebliche finanzielle Risiken abgesichert werden können, die sonst im schlimmsten Falle existenzbedrohliche Ausmaße annehmen können.

Versicherungsfrage? Im Forum finden Sie Antworten rund ums Thema Versicherungen.

» zum Forum

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
informieren, vergleichen und sparen
Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Indem Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Datenschutz